Versicherung ist grundsätzlich Sache des Teilnehmenden. Der Teilnehmende muss vor dem Aufenthalt mit der Unfall- und Krankenversicherung prüfen, ob der Versicherungsschutz auch im Ausland gilt oder ob eine Überbrückungslösung gefunden werden muss.